Schwanzfolter und CBT – Praktiken und Folterarten

Eine weitere sehr beliebte Spielart im BDSM ist die sogenannte Schwanzfolter (auch CBT=Cock-Ball-Torture), bei der das Glied des Mannes mit unterschiedlichen Foltermethoden schmerzhaft behandelt wird. Für viele Männer ein purer Lustgewinn und eine extrem geile Erfahrung.

Die Folter von Penis, Hoden, Eichel oder Sack kann von einer Partnerin übernommen werden, sofern dieser auch Lust dazu hat. In den meisten Fällen wird ein solcher Fetisch aber nicht geteilt, weswegen eine Domina oder eine sadistisch veranlagte Sexbekanntschaft diese Aufgabe übernehmen kann.

Nicht selten werden Schwanzfoltermethoden im Rahmen einer Sklavenzüchtigung, Sklavenausbildung oder als Erziehungsmaßnahme eingesetzt. Je nach Intensität kann die Peinigung des männlichen Geschlechtsteils extrem schmerzhaft sowie kräftezehrend sein und sogar Wunden und Verletzungen nach sich ziehen, die nur langsam verschwinden.

Private Kontakte für intensive Schwanzfoltern

CBT Spiele sowie der CBT Fetisch bei dem Schwanz und Bälle absichtlich bearbeiten lässt um extremes Schmerzempfinden in der Intimgegend zu stimulieren ist eine beliebte Form im Sado-Maso Bereich. Der Wunsch sich den Penis foltern zu lassen, findet in gängigen Beziehungen allerdings oft keinen Zuspruch, weshalb eine Alternative in Form eines Dominabesuches oder einer Fetischbeziehung in Frage kommt.

Hier findet Ihr gleichgesinnte Kontakte zu dominant-veranlagten Frauen und dominanten Herrinnen, die eine Schwanz-Folter durchführen und ebenfalls Lust dabei empfinden das beste Stück nach allen Regeln der Kunst zu quälen.

CBT Herrin - Penisbestrafungen von sanft bis hart

Reife Herrin der Schwänze

Junge dominate Herrin mit Spezialisierung auf Schwanzfolterungen

Die besten Schwanz Folterarten für Sie und Ihn

Es gibt unzählige und sehr einfallsreiche Möglichkeiten den Schwanz foltern zu lassen und damit intensive Schmerzen, extreme Ejakulationen und innere Befriedigung zu erlangen. Manche Dominas haben ihre bevorzugten Methoden, andere ein breites Arsenal an Instrumenten zum Pimmel quälen, und wieder andere lernen täglich neue Drangsalierungen kennen.

Wir haben euch hier eine Liste mit den besten Schwanzbestrafungen zusammengestellt.

Gekreuzigter Schwanz

Hierbei wird das Glied des Mannes sowie dessen Hodensack wie bei einer Kreuzigung mit Nägeln oder Nadeln auf ein Holzbrett genagelt und fixiert. Sind die Schmerzen dieser Tortur noch nicht stark genug kann zusätzlich der Schaft so intensiv massiert werden, dass jede Ejakulation erfrischend, geil und schmerzhaft zugleich ist.

Penis mit Wachs malträtieren

Für Anfänger aber auch für fortgeschrittene SM-Fetischisten ist das Folterspiel mit heißem Wachs eine sehr intensive Erfahrung, da der dominierende Part ganz gezielt auf empfindliche Stellen des Penisses einwirken kann. Bei Extrembestrafungen wird der komplette Schaft angefangen von der Eichel mit kochend heißen Wachs überzogen. In Kombination mit Schwanzbondage und Quetschungen noch heftiger.

Post Sperma Folter

Bei der Post Sperma Folter beginnt die Tortur erst und direkt nach erfolgter Ejakulation. Das Glied ist hier sehr sensitiv, empfindlich und erschöpft, so dass in diesem Zeitpunkt angesetzte Schwanzfoltertechniken sehr schmerzhaft sind. Hier gleich auf eine zweite Erektion hinzuarbeiten ist Schmerz und Geilheit pur.

Peitsche und Reizstrom

Schwanz und Hoden peitschen ist immer eine adäquate Möglichkeit der Peinigung von Sklaven und devoten Männern. Dabei können mit einer lauten Lederklatsche oder auch mit mit einer mehrschwänzigen Peitsche schmerzhafte Hiebe ausgeübt werden. Zusammen mit einer Reizstrombehandlung am Damm, der Eichel oder am Hodensack der absolute Schmerzgenuss.

Schwanz treten und quetschen

Sehr schmerzintensiv kann das gute Stück des Mannes gefoltert werden, indem man es am Boden fixiert und mit High Heels oder anderem Schuhwerk tritt und Tritte verpasst Auch kräftige Tritte in die Eier sind sehr schmerzhaft. Diese können schwere gesundheitliche Folgen nach sich ziehen, weswegen man hier sehr vorsichtig vorgehen sollte. Ebenfalls kann mit gezielten Quetschungen beliebig schmerzhafter Druck aufgebaut werden sowie eine erhebliche Dominierung erfolgen.

Handjob Folter

Hierbei dreht sich alles um einen Handjob. Dieser kann nämlich nicht nur sanft erfolgen, sondern sehr brutal, fordernd, fest und schmerzhaft. Eine weitere Spielart ist das ewige weiterreiben des Gliedes trotz erfolgtem Samenergusses. Der Mann wird zu einem erneuten und abermaligen Orgasmus getrieben und gefoltert, bis schließlich nur noch gemolken wird.

Schwanz melken mit ruiniertem Orgasmus

Bei dieser Folterart des Schwanzes ist sehr viel Kenntnis und Einfühlungsvermögen seitens des dominierendes Parts gefordert. Der Schwanz wird regelrecht gemolken und bevor der Orgasmus beginnt geil zu werden, wir er absichtlich ruiniert, abgebrochen oder künstlich unterdrückt.

Eichelfolter mit scharfen Fingernägeln

Die Eichel ist besonders sensibel weshalb viele Foltermethoden an diesem Teil des Gliedes ansetzen. Eine Eichelfolter kann mittels Schlägen, Quetschungen, Stromstössen und auch scharfen Fingernägeln erfolgen, die sich in die Haut Bohren und sogar Spuren hinterlassen.

Hodensack abschnüren und Hiebe verpassen

Ebenfalls sehr intensiv empfinden Sklaven das feste Abschnüren des Hodensackes wenn daraufhin Schläge und Hiebe auf den aufgepumpten Sack erfolgen. Zusammen mit einem Blowjob für Viele das höchste der Gefühle. Mehr auch unter Hodenfolter.

Drangsalierung mit Vakuumpumpe

Ein weiteres beliebtes Hilfsmittel ist die Vakuumpumpe für den Penis, sofern diese über allermaßen intensiv eingesetzt wird. Es wird aufgepumpt bis es schmerzhaft wird. Die Drangsalierung erfolgt solange, bis die Herrin eine Erholung erlaubt.

Gewichte an Penis hängen

Ein besonders drückendes Gefühl kann man sich verschaffen lassen, wenn man sich schwere Gewichte an Penis und Sack hängt. Auch die Kombination von schmerzhaften Biegungen, Abbinden und Gewichten dranhängen sind beliebte Foltermethoden von Schwänzen.

Brennessel Peinigung

Wer zu natürlichen Folterinstrument greifen möchte, greift zur Brenessel und lässt seinen Pimmel mit den brennenden Blättern bearbeiten. Alternativ können die Blätter auch in ein Kondom gesteckt werden, welches dann angezogen wird bis die Brennesselstiche den Schwanz völlig taub werden lassen.

Klammer- und Nadelbehandlung des Gliedes

An allen erdenklichen Stellen des männliches Hahns Klammern und Nadeln befestigen. Fest klemmen, quetschen sowie Vorhaut mit Nadeln behandeln macht den Lustschmerz dieser Dick Folter so geil.

Schwanzkopf polieren

Eine weitere Penisfolter Variante ist es heftig den Schwanzkopf zu polieren. Der intensive und nicht nachlassende Lustschmerz führt oft zu vorzeitigen und überraschenden Ergüssen. Die reinste Folter wenn korrekt ausgeführt.