Private Spanking Kontakte finden

Spanking ist der englische Begriff für das Arschversohlen und erfreut sich in der Fetischszene steigender Beliebtheit. Das „Übersknie Legen“ hinterlässt beim passiven Part durchaus sichtbare Spuren auf den Pobacken, ist schmerzhaft und intensiv zugleich.

Devote Frauen, die sich gerne als ungezogenes Gör von ihrem Mann bestrafen lassen möchten um sexuelle Gefühle zu erlangen, legen sich bereitwillig auf den Schoß ihres Peinigers um mit der flachen Hand, einem Paddle oder Rohrstock ein paar auf den Arsch zu bekommen. In puncto Intensität ist erlaubt was gefällt.

Finde hier private Spanking Kontaktvorschläge aus unserer Fetischcommunity.

devotes Fickstück schlagen, würgen und anspucken

Devote Schlampe sucht dominanten Fickpartner für animalischen Sex mit anspucken, würgen und schlagen. Ich mag es hart, und nur wenn es richtig verdorben ist kann ich kommen. Mich kannst du an den Haaren ziehen, du darfst mich anspucken und mir beim Ficken an den Hals fassen. Beim Bumsen bin ich sehr devot und gebe mich…

Rohrstock Sex mit Züchtigung privat

Hallo, ich bin Selmie und suche einen dominanten Mann, der mir mittels Rohrstockzüchtigung und harten Spanking meine Grenzen aufzeigt. Ich bin zwar gehohrsam, brauche aber eine starke Hand, dich mich züchtigt. Ich werde alleine vom Gedanken an einen schwingenden und pfeifenden Rohrstock tierisch feucht und fickwillig. Wenn du deine Rochrstockschläge gut dosierst und mich ordentlich…

Privat Treffen für Spanking Spiele

Hallo ich bin Melli aus Nürnberg und suche private Treffen zum Spanken und für geile Spanking Spiele. Magst du mir den Arsch schön versohlen, bis er rot und blau ist? (mehr …)

Den Arsch versohlen mit privaten Spanking Kontakten

Der Hintern soll glühen, geil klatschen und nach der Spanking Behandlung geile Striemen aufweisen. Viele Menschen sehen in pornos hartes extrem Spanking mit Gürteln, Paddles und ähnlichem Zubehör. Damit kann man den Hintern zum Glühen bringen. Auch Lebsben Spanking ist auf den Tubes sehr beliebt. Doch in der Realität sieht es meißt etwas anders aus. Zunächst einmal benötigt man die richtigen Spanking Kontakte um überhaupt mal Auspeitschen real zu erleben. Vorab muss man sich überlegen, ob man ausgepeitscht werden möchte, also der submissive Part ist, oder eher die dominante Rolle ausübt. Dementsprechend finden sich passende Fetischanzeigen auf diesem Portal. Viele devote Frauen stehen auf den ganz besonderen Lustschmerz beim spanken und suchen passende Herren für die Erziehung.

Es ist in jedem Fall schon speziell sich den Hintern versohlen zu lassen. Aber besonders die Männer, welche Frauen auf den Po hauen wollen sind oftmals in einer Position, in der sie missverstanden werden. Sie sind ja keine Frauen Schläger sondern möchten einfach ihre dominante Seite ausleben lassen. Selbstverständlich muss die Dame dazu einwilligen. Jede Frau, die von einem Mann einen Klaps auf den Po bekommt muss ausdrüklich dazu einwilligen. Man darf nunmal nicht vergessen, das es Schläge auf den Hintenr sind, die im weitesten Sinne natürlich auch eine Körperverletzung sind.Daher trauen sich viele Männer nicht ihre Partnerin auf den Hintern zu hausen und ihr einen Spank zu verpassen. Doch vorher um Erlaubnis zu fragen ist auch etwas schräg, oder wie kommt es rüber wenn der Mann fragt: „Ich stehe drauf dir den Arsch zu spanken, darf ich dir bitte den Po versohlen? „

Verstädlicherweise ist es daher für schwierig passende Frauen, die auf Spanking stehen zu finden. Doch zum Glück gibt es hier genau diese Damen, die einen Lustschmerz wollen.

Schläge auf die Muschi beim Pussy Spanking

Klassisches Spanking bedeutet  Schläge mit der flachen Hand auf dem Arsch. Nun gibt es aber auch noch andere Formen dieses Fetischs. Einige Männer haben die Fantasie einer klitschnassen Fotze vor Augen. Diese nasse oder eingeölte Möse eignet sich besonders gut um es klatschen zu lassen. Ein Klaps auf die nasse Möse hört sich nicht nur geil an, es ist auch sehr anregend. Hier kommt es sehr drauf an, wie sehr das Girl auf Schmerzen steht. Fotzenspanking kann sehr schmerzhaft sein. Masochisten oder Sadisten stehen da natürlich drauf. Stehen Frauen auf einen extremen Lustschmerz, dann ist das extrem Spanking natürlich passend.

Sehr geil ist es die Schmerzen schrittweise zu steigern. Ganz sanft fängt man an den Venushügel mit einem Klaps mit der flachen Hand zu reizen. Anschließend werden die Schläge auf die Möse immer intensiver und härter. Der Schmerz wird immer mehr und mehr. Wollen die Girls sich völlig quälen lassen und sich hingeben, dann ist eine Fotzenfolter absolut kombinierbar mit Fotzenspanking. Die Damen geben sich ihren Herren völlig hin und geraten in einen Tunnel voller Scherzen, der sie jedoch komplett befriedigt.

Hilfsmittel für das Spanking

Klassisches Spanking geschieht mit der flachen Hand. Doch auch Abwandlungen mit Hilfsmitteln sind sehr beliebt. So finden es viele Männer und Frauen geil ihren Partner mit einem Paddle den Hintern zu versohlen. Das Paddling ist besonders geeignet für den Po, jedoch kann man theoretisch auch noch andere Stellen damit bearbeiten. So lieben es viele auch die Intimbereiche mit dem Paddle zu schlagen. Für Penis und Vagina sind allerdings Rohrstöcke und Peitschen noch besser geeignet. Sie knallen richtig und hinterlassen geile Striemen. Wer schon mal mit der Peitsche oder dem Rohrstock gehauen wurde, der kennt die böschen Schmerzen. Eine Peitsche ist extrem schmerzhaft, wenn sie mit viel Schwung auf den Körper knallt. Doch die Flagellation Liebhaber stehen auf genau diesen geilen Peitschenknall auf nackter Haut.

Reitgerten sind ebenso gut geeignet, vor allem, da sie auch gut mit Rollenspielen kombiniert werden können. Eine Gerte verursacht eher einen dumpfen Schmerz, genau wie das Paddle. Die Peitsche hingegen lässt es richtig ziepen und durchaus bluten. Mit Peitschenhieben kann man den Arsch durchaus blutig schlagen und enorme Striemen hinterlassen. Der/die Sub hat mit dem roten Hintern noch einige Tage Freude. Diese extremen Schmerzspiele sind schon eine Besonderheit im Sadomaso. Besonders, wenn sich der Sub bei der Spanking Behandlung fesseln lässt, gehört viel Vertrauen mit dazu und die Züchtigung braucht immer eine Hintertür zur Beendigung. Ein Codewort oder Zeichen muss immer vereinbart werden.

 

 

1) Caning, Flagellation, Flogging, Paddling