Wie dem Partner vom Fetisch erzählen

Wie kann ich meinen Partner von meinem Fetisch überzeugen um ihn gemeinsam ausleben zu können? Das fragen sich viele Menschen mit einer bizarren sexuellen Fantasie, wenn sie in einer Beziehung leben. Es ist nicht einfach über ausgefallene Sexpraktiken und Vorlieben zu sprechen. Auch wenn man mit dem Partner kaum Geheimnisse hat, über alles sprechen kann, ist es doch schwierig über dieses heikle Thema zu reden.

Sehr viele Menschen haben einen Fetisch und leider trauen sich die meisten vonn ihnen nicht mit ihrem Partner darüber zu sprechen. Dabei gibt es doch nichts schöneres als die bizarren Wünsche gemeinsam ausleben zu können. Männer, die sehr auf Füße stehen, oder erst richtig in Fahrt kommen, wenn die Partnerin High Heels trägt, haben es einfacher die Partnerin zu überzeugen. Es gibt Vorlieben, die Frauen gerne mitmachen, aber es geht natürlich auch extremer. Bei einem extremen Fetisch ist es noch schwieriger die Frau einzuweihen. Wir geben Tipps wie man die Ehefrau vom eigenen Sex-Faible überzeugen kann um gemeinsam den Extremsex auszuleben.

So kann man gemeinsam Fetisch ausleben

Es gibt doch nichts schöneres als seine tiefsten sexuellen Wünsche mit dem eigenen Partner ausleben zu können. Viele Menschen haben ganz spezielle Vorlieben in Sachen Sex. Ob Hodenfoltern, Gynospiele oder Pegging mit Strapon – bizarre Wünsche sind vielfältig aber auch erlebenswert. Damit diese mit der eigenen Frau erfüllt werden können, sollte man ein Paar Dinge beachten.

Wichtig ist es, niemals mit der Tür ins Haus zu fallen. Ganz langsam und vorsichtig muss man den Partner mit dem Thema bekannt machen und dabei behutsam vorgehen. Einen Versuch ist es immer wert, den Partner für den eigenen Fetisch zu begeistern. Etwas neues  wird das Liebesleben immer aufpeppen und der Sex bekommt wieder einen neuen Schwung. Eventuell kommt die Ehefrau ja durch den Anstoß auch auf ganz neue Ideen und wird mit Liebe die neu erlernten Sexpraktiken durchführen wollen.

Die Top Tipps um den Partner vom Fetisch zu überzeugen

  1. Miteinander einen Sex Shop besuchen! Zusammen kann man im Sexshop Reizwäsche, Spielzeug und ganz ausgefallene Sachen anschauen. Oft kommt man so schon auf Ideen, was man damit anstellen könnte. Je nachdem auf was man steht, kann man hier einen vorsichtigen Annäherungsversuch starten. Hat man einen Fußfetisch und steht auf Nylons oder High Heels ist es einfach. Einfach dem Partner ein paar schöne Schuhe oder Wäsche zeigen und ihr gleich schenken. So kann man die neuen Sachen gleich im Liebesspiel mit einbeziehen und das macht Spaß. Auch ausgefallenere Dinge wie Latex Kleider, Latex Kostüme oder Anal Toys können im Sex Laden inspiziert werden. Man sieht gleich die Reaktion des Partners und kann auf Vorlieben Rückschlüsse ziehen.  Steht man auf Frauen in Latex beim Sex, kann man die Damen sicherlich mit einem sexy Kleid als Geschenk davon begeistern. Wichtig ist es, ihr dann Komplimente zu machen und sie spüren zu lassen, das man sie richtig anziehend findet.
  2. Spielerisch neues probieren! Wie wäre es mit einem Spiel? Beide schreiben ihre Bedürfnisse und Wünsche auf und danach werden alle Zettel in einen Topf geworfen. Nun kann man sich täglich einen Zettel aus dem Topf ziehen und genau dieses Szenario wird dann abends im Bett gespielt. Natürlich muss man nicht täglich ein Schäferstündchen halten. Einfach immer wenn einem die Lust überkommt einen Zettel ziehen und Spaß am Neuen haben. Auch wenn es am Anfang nur ein Spiel ist, wird sich schnell zeigen, wie geil etwas neues im Bett ist.
  3. Neuem gegenüber offen sein! Wichtig ist es neuem gegenüber immer offen zu sein. Es gibt nichts wichtigeres in der Beziehung als Offenheit. Man sollte sich so sehr Verttrauen können, das man ganz einfach offen über alles sprechen kann. In einer gesunden Beziehung braucht einem nichts unangenehm sein. Natürlich muss man selber auch offen gegenüber dem Partner reagieren, wenn dieser mit aussergewöhnlichen Dingen einher kommt.

Man braucht sich nicht für seinen Fetisch schämen

Niemand braucht sich für seine sexuellen Vorlieben zu schämen. Man kann sich gar nicht vorstellen, wieviele Menschen einen Fetisch haben. Dies bedeutet im Grunde nichts anderes, als eine bestimmte Vorliebe zu besitzen. In Sachen Sex gibt es kein Richtig oder Falsch. Jeder sollte das im Bett machen, was ihm gefällt.

Der eine möchte Füße lecken und wiederum ein anderer braucht XXL Brüste um richtig in Fahrt zu kommen. So lange alles gesetzeskonform verläuft, spricht nichts gegen ein wenig Spaß Abseits des 0815 Geschlechtsverkehrs. Man kann sich nur bereichern, wenn man offen für die verschiedensten Dinge ist. Probiert man sexuelle Spielchen aus, kann man nichts verlieren. Man kann nur eine große Portion Erfahrung dazugewinnen, und vielleicht ja auch einen Lustgewinn erlangen.

Steht man auf so etwas wie Natursekt oder Kaviar, dann geht man damit natürlich nicht hausieren. Trotzdem ist es es nicht schlimm, wenn man auf  Natursekt Spiele steht. Die meißten Frauen reagieren ganz offen und gelassen auf eine solche Beichte. Man glaubt gar nicht wie viele Frauen es sogar gut finden, einen Mann direkt anzupinkeln. Natürlich ist der erste Schreck erst einmal groß, wenn der Partner gesteht, das er zum Beispiel Spiele mit Urin gut findet. Doch nach dem ersten Schreck, reagieren viele Frauen viel gelassener, als man vielleicht meint.

Wenn der Ehepartner sich nicht mit dem Fetisch identifizieren kann

Selbstverständlich gibt es auch nicht nur positive Antworten auf eine Fetisch-Beichte. Nicht jede Frau kann etwas mit einem Fetisch anfangen, und häufig muss man den Fetisch sein Eigen nennen können, um ihn authentisch zu leben.

Keine Frau kann einen Mann dominieren, wenn sie vom naturell her dafür einfach zu schüchtern ist. Was also machen, wenn beide Partner devot sind, und er sich trotzdem gerne eine strenge Erziehung sucht? Diese Situationen sind zugegeben nicht leicht. Man hat eine Partnerin, möchte ihr treu sein, doch der große Wunsch nach einer ganz bestimmten Sache ist immer im Hinterkopf.

Hier sollte man offen mit dem Partner sprechen, und vielleicht den Fetisch mit einer Proffessionellen ausleben. Mit ihr kannst du den Fetisch ganz nach deinen Wünschen entdecken. Natürlich kann man auch private Fetischkontakte suchen, und ganz geheim Fremdgehen. Es ist immer schöner mit der eigenen Frau zusammen den Fetisch ausleben zu können, aber manchmal ist es nicht anders möglich. Bevor man unglücklich ist, dann lieber fremdgehen und mit Fremden ein Fetischtreffen suchen.