Erfahrungen und Tips zum Sex mit Fickmaschinen

Wenn man den Begriff Sexmaschine oder Fickmaschine in den 90er Jahren hörte, dann wurde wohl eher an einen sehr standfesten Mann gedacht. Nur zu oft werden Männer, die ausgiebig und lange bumsen können als Sexmaschinen bezeichnet. Doch seit einigen Jahren ist es so weit und es gibt tatsächlich echte Maschinen, die Männer so wie Frauen befriedigen können. Diese Fickmaschinen haben einen meist austauschbaren Dildo, der verschiedenste Stoßbewegungen abgibt um den perfekten Orgasmus zu erleben. Daher werden die Maschinen auch oft Orgasmusmaschinen genannt.

Was sind Fickmaschinen und wo sind die Unterschiede

Anfänglich gab es nur einen Herrsteller und die Sexmaschine mit Dildo war zwar etwas Besonderes aber kaum befriedigend. Doch mittlerweile gibt es viele Hersteller und die heutigen Fickautomaten sind unglaublich ausgereift. Hier haben sich die Produzenten etwas einfallen lassen und wirklich tolle automatische Masturbationsmaschinen entwickelt.

Es gibt die verschiedensten Arten von Sexmaschinen. Die automatische Fickmaschine kann mittlerweile schneller und härter Ficken, als es jemals ein Mann könnte. Mit mehr als 300 Stößen pro Minute kann man sich mit so einer Maschine bumsen lassen. Dabei stößt der Dildo nicht die ganze Zeit nur rein und raus sondern es ist ein richtig realistisches Erlebnis.

Die Dildos an den Fickmaschinen bewegen sich rhythmisch und das in alle Richtungen. Sie können sich wahrscheinlich besser bewegen, als jeder echte Penis. Dazu kommt, dass sie sehr realischtisch aussehen und sich auch ausgesprochen real anfühlen. Das Design der Sexmaschinen ist immer unterschiedlich und mittlerweile ist für jeden etwas Passendes zu finden. Man findet kleine Sexmaschinen für Frauen, die ganz dezent im Koffer zusammenklappbar sind, aber es gibt auch große Maschinen, die im ersten Moment eher an ein Folter Instrument erinnern. Dann gibt es noch die Variante zum draufsetzen, die an einen Pferdesattel erinnert. Auch in den Stellungen gibt es Unterschiede. Manche automatische Fickanlagen sind für die Doggy Position geeignet, andere sind zum Reiten.

Sybian – Ein Traum für Frauen

Es gibt sogar Orgasmusmaschinen ohne Dildo. Hier sitzt die Frau auf einem Sattel der verschieden vibriert. Diese Kitzler Stimualtion ist für viele Damen noch viel intensiver und wichtiger als die Penetration vaginal. Auf dem Sybian sitzt die Frau wie auf einem Sattel und hat die Fernbedienung in der Hand.

Selbstverständlich findet man auch Unterschiede im Preis. Nach oben hin ist der Preis offen. Voll automatische Maschinen mit vielen Extras sind für privat Haushalte kaum zu bezahlen. Hier sind eher die Swinger Club Besitzer angesprochen. Doch kleinere Bumsmaschinen bekommt man schon im Dreistelligen Bereich.

Für SM Freunde: Gefesselt auf dem Fickstuhl

Jeder, der auf Fesseln, Sub-Dom Spiele und Dominieren steht, der wird auch mit einem Fickstuhl oder einer Fickmaschine seine Freude haben. Seine Sklavin kann man schön durchficken lassen und so dominieren. Hilflos ist sie dem automatischem Dildo ausgeliefert und nur der Dom allein bestimmt Geschwindigkeit und Stärke der Penetration. Vielleicht will man ihr so multiple Orgasmen bescheren, oder aber auch ihren Orgasmus kontrollieren mit einer Orgasmuskontrolle. Immer wieder hört man kurz vor dem Orgasmus auf mit der Stimulation. Sie wird verrückt werden dabei. Allein der Herr hat die Macht über die Penetrationen.

Eine weitere bizare Spielart ist eine im Käfig eingesperrte Sexsklavin, die man nicht nur beliebig benutzen kann sondern im Käfig zusätzlich fixiert um von außerhalb des Käfigs mit einer Bumsmaschine kräftig durchzuficken. Der Dom sitzt genüßlich iin seinem Wohnzimmer und startet mit der Fernbedienung beliebig seine maschinelle Penetration.

Wie funktionieren automatische Sexmaschinen?

Die Dildo Maschine kann in den verschiedensten Stellungen verwendet werden. Man kann den Sex mit dem Sextoy im sitzen reitend, im Liegen oder auch Doggy bumsen.

Ob man nun vaginal oder anal den Dildo genießen möchte ist ganz persönliche Geschmackssache. Man kann kleine Dildos für Analsex benutzen und größere für die vaginale Penetration. Die Geschwindigkeit und die Tiefe kann man mit einer Fernsteuerung immer wieder variieren. Kurz vor dem Orgasmus schneller, langsamer oder intensiver, jeder hat seine eigenen Vorlieben und die lassen sich natürlich einstellen.

 

Wie gut ist der Sex mit Fickmaschinen?

Jede Frau, die schon einmal von einer Maschine zum Ficken gebumst wurde, weiß wie geil es ist. Es gibt Frauen die ziehen Sex mit einer Dildomaschine ganz klar dem Sex mit echten Männern vor. Klar, gibt es einige Dinge die beim Fickmaschinen-Sex zu kurz kommen, aber wenn es um die reine Befriedigung geht, dann sind die Sexmaschinen mit Vibrator für Frauen oft geiler. Damen, die noch nie einen Orgasmus hatten, können mit Sexmaschinen zum Orgasmus kommen. Mit einer Liebesmaschine bekommt man nicht nur hin und wieder einen Höhepunkt, sondern multiple Orgasmen sind hier an der Tagesordnung.

Frauen, welche schon mal das Ficken mit einer automatischen Masturbationsmaschine ausprobiert hat, wissen wovon die Rede ist. Der riesen Vorteil gegenüber dem Sex mit echten Männern: Man kann sich den Schwanz ganz einfach aussuchen. Dildo Größe und Länge sind frei wählbar. Einfach den Vibrator anschrauben, der am besten passt und anschließend genießen. Ganz einfach kann man bestimmen wie tief, wie schnell und in welchem Winkel der Vibrator ficken soll. Der Sexmaschinen Sex hat noch einen Vorteil, denn so schnell kann kein Mann der Welt zustoßen. Bis zu 300 Stöße pro Minute kann die Lustmaschine abgeben und so etwas kann ohne Maschine niemals erreicht werden.

 

Hier nochmal alle Vorteile der Sexmaschine im Überblick. Deshalb sollte jede Frau Sex mit einer Fickmaschine ausprobieren:

  1. Die Größe des Vibrators ist frei wählbar und der Dildo kann ganz nach belieben ausgetauscht werden.
  2. Nie wieder Pausen nach dem Orgasmus. Die Frau bestimmt die Länge des Ficks und nach dem Orgasmus kann es direkt weiter gehen für eine weitere Runde.
  3. So schnell kann kein Mann auf dieser Welt seinen eine Frau beglücken. Die Maschine schafft unglaubliche 300 Stöße pro Minute.

Orgasmusmaschinen für Männer

Es ist naheliegend, das die Fickmaschinen für Frauen auch von Männern benutzt werden können. Auch Männer können sich anal mit den Dildos stimulieren und auf der Maschine reiten.

Sklavenerziehungen und Zwangsentsamung

Zum Beispiel werden viele devote Sklaven von Fickmaschinen anal genommen. Viele Dominas nutzen die Fickmaschinen um ihre devoten Sklaven zu erniedrigen. Sie bumsen die Sklaven nicht selbst, vielmehr lassen sie eine Fickmaschine den Sklaven bumsen. Wenn man dann noch als Domina die Sexmaschinen zur Erziehung zum Sexsklaven nutzt, dann hat man ganz viele Möglichkeiten. Der Sexsklave wird im Rahmen seiner Sklavenerziehung wird gefesselt und ist dann auf allen Vieren der Maschine ausgeliefert. Zudem ist die Maschine ein sehr gutes Tool um eine Zwangsentsamung zu machen. Dabei wird der Sklave mit der Maschine sehr intensiv penetriert.

Viele Männer, die auf Analsex stehen, lassen sich von ihrer Frau oder Herrin mit dem Strap on ficken.  Besser geht es mit der automatischen Sexmaschine. Hier kann die Herrin ihren Sub viel besser durchnehmen und härter Ficken.

Toys zum Onanieren für Männer

Auch wenn automatische Fickmaschinen eher für Frauen sind, gibt es auch einige für die Herren. Für Männer gibt es allerhand Maschinen zum Onanieren.

  1. Von der bekannten Gummipuppe über Vibratoren bis hin zu vollautomatischen Oralsex Maschinen, die Auswahl an Toys für Männer ist riesig. Keine typische Masturbationsmaschine aber auch automatisch betrieben ist die automatische Gummimuschi. Eine sehr naturnahe Nachbildung einer Vagina. Hier kann man seinen Schwanz genüsslich reinstecken und einen geilen Fick genießen. Die Automatik Masturbatoren vibrieren, sie sind schön eng und feucht und sehen auch noch genauso aus wie echte Fotzen. Die Lustmuschis sind auch gut geeignet für unterwegs, denn sie passen in jede Tasche.
  2. Die Oralsex Simulatoren sind sehr beliebt bei den Männern. Sie sind super Sexmaschinen für alleinstehende  Männer. Der Blowjob aus der Maschine ist so real, und dazu hat man auch noch beide Hände frei. Man steckt den Penis in die kleine runde Maschine und sofort entsteht immer wieder  ein Vakuum und rhytmische Bewegungen. Die Blowjob Sexmaschine lässt sich natürlich individuell an die Vorlieben anpassen, ob stark und intensiv oder gefühlvoll und zärtlich, jeder kommt auf seine Kosten.