Wer hat Strapon Erfahrungen?

Ich habe einen Freund und der Sex mit ihm macht Spaß. Wir probieren gerne Neues im BDSM-Bereich aus. Gerne würde ich ihn mal mit dem Strap-On richtig schön durchficken. Hat hier eine Frau und auch Mann hinlängliche Strapon Erfahrungen und mag sie hier teilen? Würde gerne wissen wie das so ist? Wie hat es sich angefühlt (vorher, dabei, danach)? Wie habt ihr euren Partner dazu bekommen sich in den Arsch ficken zu lassen?

19 Kommentare zu "Wer hat Strapon Erfahrungen?"

  1. Bei meinem Freund bin ich ganz zufällig darauf gekommen, dass er auf Analstimulation abfährt. Beim Eierlecken habe ich einfach mal meine Zunge über seine Rosette streifen lassen und gemerkt, dass sehr erregt dadurch wurde. Dann habe ich weiter gemacht und seinen Anus mit meiner Zunge gefickt. Zwischendurch auch mal den Finger rein. Es erwartete mich eine sehr starke Ejakulation und viel Sperma schoss in meinen Mund. Wie geil! Naja auf jeden Fall führte er mich nächste Woche in einen Sexshop, schnurstracks in die Fetischabteilung und wollte, dass ich Korsett, schwarze Overknees und einen schwarzen Strapon dazu anziehe, was ich tat. Alles war flugs gekauft. Heute treiben wir es regelmäßig. Kann jeder Frau nur mit auf den Weg geben ihren Mann zu bumsen, ist ein richtig geiles Gefühl.

  2. Meine Erkenntnis: Mit einem großen Strapon im Arsch kann ich abspritzen wie ein Zuchtbulle, wirklich wahr.

  3. Wie bei allen anderen Sachen auch, würde ich das sehr behutsam machen. Vielleicht gar nicht ansprechen, sondern mal rantasten. Macht euch einen schönen Abend, trinkt ein paar Gläser Wein und macht miteinander rum. Du kannst ihm schön einen Blasen und fingerst dabei an seinem Arschloch rum. Wirst schnell merken ob er das mag. Wenn ja, steck ihm einen Finger rein und bearbeite seine Prostata. Aber pass auf dass er nicht zu schnell kommt. Dann frag ihn, ob du ihn ficken sollst. Nimm ordentlich Gleitcreme, schmier deinen Umschnalldildo damit ein und setz langsam an, während du seinen Schwanz weiter wichst.

  4. Mein Freund hat einen so heißen Hintern, da muss ich immer dran rumfummeln. Der ist viel zu Schade ihn nicht zu ficken.

  5. robster119 | 28. Dezember 2019 um 8:33 |

    Ich musste schmerzhaft erfahren was es heißt nicht vorgedehnt zu werden. Hatte Risse im Arsch und wochenlang damit zu tun. War mir auch zu peinlich damit zum Arzt zu gehen. Jeder, der das vorhat sollte Vorsicht walten lassen.

  6. Eine Überredung brauche ich nicht, einfach Umschnallen und tief reinficken in den Arsch. Komm zu mir, da kannste das mal testen ist ein tolles Machtinstrument.

  7. Mein Freund will mindestens 3 Mal die Woche, dass ich Ihn mit mit dem Umschnalldildo penetriere. Macht richtig Spaß mal den fickenden part zu spielen. Du fühlst dich mehr „gebend“ und kannst den Rhythmus bestimmen. Wenn du genug Erfahrung mit Strapons hast, schaffst du es nur mit deinen Stößen in seinen Arsch seinen Schwanz zum Ejakulieren zu kriegen, ganz ohne anfassen.

  8. Meine ersten Erfahrungen habe ich mit einem kleinen Analdildo gemacht, den ich mir selber reingeschoben habe. Das habe ich dann meiner Freundin erzählt und sie fand es voll spannend. heute schnallt sie sich öfter einen Strap-On um und gibt es mir richtig fest im Doggy bis mein Arschloch weit offen steht. Gibt Tage, da kann ich kaum noch laufen, geschweige denn sitzen.

  9. Marcian_mello | 17. Januar 2020 um 10:58 |

    Denke nicht, dass sich viele Männer von ihren Frauen ficken lassen….Dinge gibts…

  10. helle-helmut | 20. Januar 2020 um 18:08 |

    Konnte mir früher nie vorstellen überhaupt mal irgendwas in den Po gesteckt zu bekommen. Da ich eine sehr forsche Partnerin habe kam es mal so, dass sie mir beim Blasen Eier, Damm und Anus massiert hat. Mir ist recht schnell so heftig gekommen, dass ich Blut geleckt hatte. Gleich online einen Strapon gekauft und beim nächsten Liebesspiel eingebaut. Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass mit viel Geilheit und viel Gleitcreme alles geht.

  11. Ich möchte auch gerne mal mit dem Gummidildo anal befriedigt werden, nur leider macht da meine Frau nicht mit. Habt mal angetastet, sie findet es eklig.

  12. devoter-geilomat | 3. Februar 2020 um 2:30 |

    Meine Herrin steckt mir den Strap auch jedes Mal rein. Mal in den Mund, mal in meiner Arschmöse bis ich nicht mehr laufen kann. Wenn ich Pech habe steigt ihre Zofe dann auch nochmal rüber wenn sie genug von mir hat.

  13. Mir hat es am Anfang nur wehgetan. Ein Gefühl als wenn man kacken müsste. Nach ein paar Stößen wird’s aber immer geiler. Kurz vorm Abspritzen wird die Prostata richtig dick und es schießt nur so raus.

  14. Prostataorgasmen sind einfach nur dermaßen befriedigend. Wer es nicht ausprobiert, ist selber schuld.

  15. Würde immer erst mit dem Finger vordehnen, dann mit reichlich Glitschi erst langsam die Eichel andocken, bis man merkt dass die Rosette sich leicht öffnet und nicht mehr gegen an geht. Dann erst die Spitze reinschieben und ein wenig warten bis sich der Anus weitet. Irgendwann kann man leicht schieben und bekommt den Strap-on tiefer und tiefer rein.

  16. puffli56 | 6. März 2020 um 12:00 |

    Magst du es denn in den Anus gebumst zu werden? Ist ein Geben und nehmen…

  17. Meine Überzeugung ist, dass Hygiene dabei sehr wichtig ist. Wer mal so nebenbei meint dem Partner mit den Strapon zu ficken, wird schnell den Geruch von Scheiße in der Nase haben. Eine Analspülung ist vorher Pflicht meiner Meinung nach.

  18. sexpriest | 23. März 2020 um 21:11 |

    Wünsche mir auch mal eine Sexpartnerin, die meine Arschfotze mit einem dicken Umschnalldildo fickt. Besser ist noch so ein Ding, bei dem der Frau zusätzlich noch ein Dildo in der Möse steckt.

  19. dreifuss | 1. April 2020 um 13:38 |

    Auf jeden Fall vorher spülen, es sei denn man steht auf Kacke am Dildo….

Kommentare sind deaktiviert.